Header

Media Appearances 2016

29. November 2016: Interview for Italian RAI2

EIF's Director was interviewed by the Italian RAI2 format Pagella Politica about her work on the implementation problems with EU law and the EU Commissions policies regarding infringement proceedings against member states.

 

24. August 2016: TV-Interview

Gerda Falkner analysiert für "Schau TV" (Wien, Niederösterreich, Burgenland) die Herausforderungen, die durch die Migrationspolitik-Krise 2015/16 für die europäische Integration entstanden sind.

 

14. Juli 2016: Stellungnahme in "Report Plus"

EIFs Leiterin beantwortet Journalistenfragen eines österreichischen Wirtschaftsmagazins zum Brexit und seinen Auswirkungen auf den Finanzplatz London oder die Eurozone.

 

24. Juni 2016: Gerda Falkner im ORF-Studio "Runder Tisch" zum Brexit und Kommentar im uni:view

Großbritannien hat mit ca. 52 : 48% für einen EU-Austritt gestimmt. EIFs Leiterin kommentiert die Folgen dessen für die europäische Integration noch am selben Tag im Hauptabendprogramm des österreichischen staatlichen Fernsehens (Runder Tisch im Rahmen einer ZiB Spezial, ORF 2) sowie in uni:view, der online Zeitung der Universität Wien.

 

19. Mai 2016: Interview für den Forschungsnewsletter der Universität Wien

Auf der Website und im Forschungsnewsletter der Universität Wien präsentiert die Leiterin des EIF die Ergebnisse des Projekts "EU-Politik in Zeiten der Krise".

Link zu uni:view

 

07. April 2016: Interview mit Fernsehsender ATV

Für die Hauptnachrichten des Senders wurde Gerda Falkner, Leiterin des EIF, zur Mehrheit in der niederländischen Volksbefragung gegen das Assoziierungsabkommen der EU mit der Ukraine befragt.

 

22. März 2016: Kommentar in uni:view

Auf Einladung der Abteilung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit des Rektorats der Universität Wien kommentiert die Leiterin des Instituts für Europäische Integrationsforschung, Gerda Falkner, das Abkommen der EU mit der Türkei zur Rückführung von Flüchtlingen. Neben zahlreichen praktischen und menschrechtlichen Herausforderungen stellt sich zunehmend eine grundlegende Frage: wenn die gemeinsame Wertegrundlage verloren geht, kann dann die zwischenstaatliche Zusammenarbeit überhaupt fruchtbar bleiben?

uni:view: Die EU in der Wertekrise: Von den offenen Fragen des Türkei-Deals

 

06. März 2016: Gerda Falkner im ORF-Studio "Im Zentrum"

Gemeinsam mit u.a. Österreichs Vizekanzler Reinhold Mitterlehner und Johannes Voggenhuber diskutiert die Leiterin des Instituts für europäische Integrationsforschung bei Ingrid Thurnher live über: Politcoup oder Sündenfall – Österreichs Flüchtlingspolitik auf dem europäischen Prüfstand.

 

03. März 2016: Gastbeitrag der Leiterin des Instituts für europäische Integrationsforschung in uni:view

Gerda Falkner, die Leiterin des Instituts für Europäische Integrationsforschung der Universität Wien, beschreibt in ihrem Gastbeitrag einen facettenreichen "Package Deal", der die konstruktive Zusammenarbeit in der EU retten könnte.

uni:view: Nach dem Gipfel ist vor dem Gipfel: Die EU am Scheideweg?

 

03 March 2016: EIF's Director on German radio

Gerda Falkner was interviewed for the political magazine "Bayern 2-radioWelt" of the German radio station "Bayerischer Rundfunk". Will the EU desert Greece with the refugees? If so, which would be the consequences for European integration?

 

18 February 2016: Gerda Falkner on Puls 4 News

EIF's Director was interviewed for the private TV Channel Puls 4: How will European integration continue after the weekend's summit?

 

25 January 2016: One page interview with Gerda Falkner in the Austrian daily newspaper "Kurier"

The Austrian daily newspaper "Kurier" publishes a one page interview with EIF's Director, Gerda Falkner: Austria by the year 2030: What will EU membership look like? Can the current multi-facetted crisis lead to new EU policies, and what can be done to promote this?

Kurier

 

Archive

back

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011


Press Releases
2012-2013