Header
EN | DE

Prof. Dr. Gerda Falkner
Vorträge und Beiträge zu Tagungen

28 March 2017: Teilnehmerin aus der Wissenschaft bei der Podiumsdiskussion "Wer die EU liebt, muß sie kritisieren?" in Wien.

21 December 2016: Podiumsstatement "Europa − die Zukunft sichern", im Rahmen eines Diskussionsabends mit Ewald Nowotny (Gouverneur, OeNB), Andreas Staribacher (Bundesminister a.D.), Christoph Neumayer (Generalsekretär IV), Rudolf Kaske (Präsident Bundesarbeitskammer), Österreichische Nationalbank, Wien.

24 November 2016: Gastvortrag zu "Multiple Krise in Europa" im Rahmen der Vorlesung M1b des Masters Politikwissenschaft, Universität Wien.

29 September 2016: "Solidaritätsversprechen in der EU", Beitrag im Rahmen der Jahrestagung des Instituts für Europäische Politik (IEP) in Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftlichen Direktorium des IEP und dem Arbeitskreis Europäische Integration zum Themenkreis "Die Europäische Union und die Herausforderungen der Flüchtlingskrise", Berlin.

20 June 2016: Podiumsstatement zur Rolle der EU in der Migrationspolitik und zu den Veränderungen, die die Krise der EU-Migrationspolitik für die europäische Zusammenarbeit bringen könnte, Podiumsdiskussion im Rahmen der Semesterfrage "Wie verändert Migration Europa?" der Universität Wien.

03 March 2016: "Noncompliance with EU law even after ECJ judgements: Why do member states do it?", presentation at the Wissenschaftszentrum Berlin, Workshop: Implementation and judicial politics: Conflict and compliance in the EU multi-level system.

16 December 2015: Gast-Vortrag zum Thema Europaforschung im Rahmen der Vorlesung „Politikwissenschaftliche Grundlagen“ im Master-Studium.

10 December 2015: Laudatio für Prof. Emmerich Tálos bei der Verleihung des Wilhelm-Hartel-Preises der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien.

30 October 2015: “Die Rolle der EU”, Vortrag im Rahmen der Veranstaltung “Flucht, Migration und Asyl” der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien.

24 September 2015: “The EU’s problem-solving capacity in a crisis context”, presentation at the Workshop: Re-Thinking European Integration in the Shadow of Crisis: Politics , Institutions and Governance, EUI, Florence, Italy.

3 September 2015: “European Integration in times of crisis”, presentation at the American Political Science Association (APSA) annual conference, San Francisco, US.

9 July 2015: “The EU’s crisis and its effects on decision-making”, panel and presentation at the US Council for European Studies International Conference, Paris.

2 July 2015: “Zerbricht Europa? Perspektiven und Herausforderungen der europäischen Integration vor dem Hintergrund der aktuellen Krise”, Vortrag beim oberösterreichischen Tag der Erwachsenenbildung, Linz.

26 June 2015: “The EU’s crisis: Effects in Internal and External Policies”, presentation at the 5th annual conference of the European Political Science Association (EPSA).

8 Mai 2015: „EU-Forschung“, Gast-Vortrag im Rahmen der Vorlesung „Einführung in die Politikwissenschaft“, Universität Wien.

24 April 2015: „The Joint-Decision Trap“, presentation at the workshop in honour of Fritz W. Scharpf’s 80th birthday, European University Institute, Florence.

17 December 2014: Gast-Vortrag ‚EU-Forschung‘ im Rahmen der Vorlesung „Politikwissenschaftliche Grundlagen“.

1 December 2014: Welcome and opening of the ‘Inter-departmental Workshop: The new intergovernmentalism and institutional change in EU governance’, University of Vienna, Altes AKH.

27 October 2014: Directed the ‘Vienna Lecture on the European Union: European integration in research: accomplishments and challenges’, University of Vienna, Altes AKH.

17 October 2014: „EU-Forschung“, Gast-Vortrag im Rahmen der Vorlesung „Einführung in die Politikwissenschaft“, Universität Wien.

13 October 2014: Directed Workshop and presented paper with theoretical framework for the project workshop ‘European integration in times of crisis: Constraining and enabling effects on policies?’

6 Oktober 2014: Leitung des Workshops und Vortrag des EIF-Projekts zur EU-Krise im Rahmen des ‘Joint Research Seminars EIF – SCEUS  on The EU’s crisis and its effects on EU policies and democracy, Wien.

15 June 2014: Referee for the European Research Council.

16 June 2014: Presentation of paper on ‘The EU System’s Problem-Solving Capacity in the Crisis Context’ at the international workshop ‘Re-thinking European Integration’, European University Institute, Florence, Italy.

2 June 2014: Meeting of the Kuratorium of the Wissenschaftszentrum, Berlin.

22 May 2014: Directed ‘Vienna Debate on European Integration 2014’ on ‘The Future of the Euro: Incremental or systematic reform?’, University of Vienna, Sky Lounge.

12 May 2014: Impulsreferat im Rahmen der Veranstaltung ‘Wie Europa erklären’ der Parlamentspräsidentin Mag.a Barbara Prammer und der Vereinigung der Parlamentsredakteurinnen und –redakteure, Nationalrat, Wien.

13 May 2014: Beirat für Europarecht, Bundesministerium für europäische und international Angelegenheiten, Wien.

7 May 2014: Kurzvortrag im Rahmen der Podiumsdiskussion zum Thema ‚denkBAR@Katerstimmung: Wie kommt die EU aus der Schuldenkrise?‘, Reihe WORT&SPIELE‘der Roten Bar des Wiener Volkstheaters.<

5 May 2014: Directed inter-departmental workshop ‘EU Enlargement 2004, 10 Years after: Politics and Law’, University of Vienna, Altes AKH.

24 April 2014: Interview mit dem Radiosender Ö 1 zum soeben als Buch erschienenen EIF-Forschungsprojekt zur Frage des EU-Politikexports auf die globale Ebene.

4 April 2014: „EU-Forschung“, Gast-Vortrag im Rahmen der Vorlesung „Einführung in die Politikwissenschaft“, Universität Wien.

24 March 2014: Presented and discussed the book ‘Die EU als globaler Politikgestalter – Ergebnisse eines internationalen Forschungsprojekts am EIF‘ (with Patrick Müller) at the event ‘Die EU als ein globaler Politikgestalter: Potenziale und Grenzen’, Universität Wien.

20 March 2014: Kurzvortrag zum Thema Europäische Integration in der politikwissenschaftlichen Forschung vor der philosophisch-historischen Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien.

17 March 2014: Panel chair ‘Lessons learned for Europe’ on the international conference ‘1914 – The Collapse of a Peace Order: Is Democratic Peace an Alternative? Nationalrat, Wien.

7-8 March 2014: Represented EIF/University of Vienna in Horizon 2020 Application Consortium Workshop at the European University Institute, Florence, Italy (Project submitted in June 2014; work package leader).

20 January 2014: Directed inter-departmental workshop ‘The European Union’s Banking Union: What has been achieved?” University of Vienna, Altes AKH.

8 November 2013: “Governed by Law? Penalization as a New Mode of EU Governance”, paper presented at  the workshop “Slow but Inclusive Motion? Revisiting the “New Modes of Governance” Debates”, Comparative European Studies, Paris.

6 November 2013: “NON-COMPLIANCE with EU law: Challenges and Propositions”, lecture at Sciences Po, Paris.

27 June 2013: Chair and organizer of panel 219 “EU Policies in a Global Perspective”, and paper presentation “EU policy export: Cross-comparative conclusions”, US Council for European Studies Conference, Amsterdam.

25 June 2013: “Multi-form non-compliance: Reinforcing the EU’s crisis?” paper presentation, US Council for European Studies Conference, Amsterdam.

20 June 2013: Vortrag im Rahmen einer Veranstaltung des Österreichischen Bundeskanzleramtes zum „Europäischen Semester“ – „EU und Zivilgesellschaft“.

17 May 2013: „EU-Forschung“, Vortrag im Rahmen der Vorlesung „Einführung in die Politikwissenschaft“, Universität Wien.

6 May 2013: Journal of Common Market Studies Annual Review Lecture, „Is the EU losing its credibility?” University of Brasislava.

3 December 2012: Grußwort und Kurzvortrag über das Institut für europäische Integrationsforschung (EIF) beim Symposium zur Eröffnung der Forschungsplattform europäische Integrationforschung, Großer Festsaal der Universität Wien.

30 November 2012: Vortrag „The EU as a global policy exporter – a conceptual framework“ und Vorsitz des Panels “EU policies in a global perspective: Shaping or taking international regimes?”, Tag der Politikwissenschaft, Universität Graz.

16 October 2012: „Zukunft Europa“, Panel-Statement bei der Konferenz der österreichischen Sozialpartner mit der Regierung, Kongresshaus Bad Ischl.

16 November 2012: „EU-Forschung“, Vortrag im Rahmen der Vorlesung „Einführung in die Politikwissenschaft“, Universität Wien.

25 September 2012: Vortrag „Non-Compliance: The Achilleus’ Heel of European Integration?“, Sciences Po, Paris.

9 May 2012: Commentator at the seminar "Einflussmöglichkeiten der Regionen mit Gesetzgebungsbefugnis auf die wirtschaftliche Steuerung der EU“ des Gemeinderatsausschußes für europäische und internationale Angelegenheiten, Rathaus Wien.

27 April 2012: "EU-Forschung" (EU-Research), Lecture at the Political Science Research Workshop, University of Vienna.


20 Juni 2013: Vortrag im Rahmen einer Veranstaltung des Österreichischen Bundeskanzleramtes zum „Europäischen Semester“ – „EU und Zivilgesellschaft“.

17 Mai 2013: „EU-Forschung“, Vortrag im Rahmen der Vorlesung „Einführung in die Politikwissenschaft“, Universität Wien.

6 Mai 2013: Journal of Common Market Studies Annual Review Lecture, „Is the EU losing its credibility?” University of Brasislava.

3 Dezember 2012: Grußwort und Kurzvortrag über das Institut für europäische Integrationsforschung (EIF) beim Symposium zur Eröffnung der Forschungsplattform europäische Integrationforschung, Großer Festsaal der Universität Wien.

30 November 2012: Vortrag „The EU as a global policy exporter – a conceptual framework“ und Vorsitz des Panels “EU policies in a global perspective: Shaping or taking international regimes?”, Tag der Politikwissenschaft, Universität Graz.

16 Oktober 2012: „Zukunft Europa“, Panel-Statement bei der Konferenz der österreichischen Sozialpartner mit der Regierung, Kongresshaus Bad Ischl.

16 November 2012: „EU-Forschung“, Vortrag im Rahmen der Vorlesung „Einführung in die Politikwissenschaft“, Universität Wien.

25 September 2012: Vortrag „Non-Compliance: The Achilleus’ Heel of European Integration?“, Sciences Po, Paris.

9 Mai 2012: Kommentatorin im Fachseminar „Einflussmöglichkeiten der Regionen mit Gesetzgebungsbefugnis auf die wirtschaftliche Steuerung der EU“ des Gemeinderatsausschußes für europäische und internationale Angelegenheiten, Rathaus Wien.

27 April 2012: „EU-Forschung“, Vortrag im Rahmen der Forschungswerkstatt Politikwissenschaft, Universität Wien.

19 April 2012: “Where are EU Studies Heading? In Between Current Crisis and Future Avenues”, Honorary Professor Lecure, Department of Political Science, University of Copenhagen.

28 May 2012: “Europeanization via Judicial Penalization? Causes and Effects of Second Proceedings with the ECJ”, Vortrag bei der internationalen Konferenz “Europeanization: Do we still miss the big picture?”, Université Libre de Bruxelles.

23 März 2012: „Wofür soll die EU ihr Geld ausgeben?“ Panelstatement im Rahmen einer Fachveranstaltung des Forums Alpbach, Universität Graz.

8 März 2012: "Europa weiter denken", Radiointerview für die Ö1-Radiosendung „Dimensionen - die Welt der Wissenschaft“, Thursday 8 March 2012.

2 March 2012: Panel Statement “Can the financial and democratic structures of Europe respond to the demands of the electorate?“ im Rahmen der Podiumsdiskussion “Keeping Faith with Europe’s Young Voters” der Konferenz “Future Generations of Europe”, Diplomatic Academy Vienna.

26.08.2011: Organised and chaired panel 548 of the 6th ECPR General Conference, University of Iceland, European Consortium for Political Research, Reykjavik, on "Judicial policy-making as a mode of EU Governance".

25.-27-08.2011: “Fines and Second ECJ Judgments as Modes of EU Governance”, Paper presented at the 6th ECPR General Conference, European Consortium for Political Research, University of Iceland, Reykjavik.

5.-7.05.2011: Presentation „Stuck in the joint-decision trap? EU policies compared”, Nuffield College, Oxford.

13.-14.01.2011: Dreiländerkonferenz der Deutschen, Schweizer und Österreichischen Gesellschaften für Politikwissenschaft, Leitung einer Sektion aus mehreren Panels, gemeinsam mit Martin Höpner (Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln), zum Thema „Integration durch Recht“, Basel.

13.01.2011: Vortrag zu den „Antriebsfaktoren der europäischen Integration“ im Rahmen der öffentlichen Plenumsveranstaltung der Dreiländerkonferenz der Deutschen, Schweizer und Österreichischen Gesellschaften für Politikwissenschaft, Basel.

13.01.2011: Vortrag im Rahmen des „Career Day for Young Scientists: Rise and Shine!“ vor der Dreiländerkonferenz der Deutschen, Schweizer und Österreichischen Gesellschaften für Politikwissenschaft zum Thema „How to get into peer reviewed journals?“, Basel.

25.06.2010: "The EU’s Action Capacity: A Comparative Perspective." ECPR: Fifth Pan-European Conference on EU Politics (ECPR), Porto/PORTUGAL.

10.06.2010: "Stolpersteine auf dem Weg von der Unterzeichnung bis zum Inkrafttreten des Vertragswerks." Rechtsfragen der Implementierung des Vertrages von Lissabon, Österreichische Europaforschungsgesellschaft, Salzburg/AUSTRIA.

26.04.2010 "EU-Politik und ihre praktische Umsetzung: Nur ein Papiertiger?", Kepler Salon, Linz/AUSTRIA.

04.03.2010: "Implementing EU Policies: Challenges for the Member States and the European Commission." 2010 GUEST LECTURES of the Jean Monnet Module on European Integration, Department of Public Policy/Central European University, Budapest/HUNGARY.

15.12.2009: „Politikwissenschaftliche Europaforschung“, Statement bei der Podiumsdiskussion zum Thema „Kriterien der Exzellenz in den Sozialwissenschaften: Disziplinäre Perspektiven“ des Zentrums Sozialwissenschaften der ÖAW, Wien.

23.11.2009: Leitung der Paneldiskussion „The European Union: What is Missing?“ der Tagung „Economic, Financial and Social Crises – Is Europe Capable of Acting?“ des Europäischen Forums Alpbach, Wien.

3.10.2009: “EU Enlargement”, Vortrag im Rahmen der internationalen Konferenz „The Revolutions of 1989“, Austrian Academy of Sciences, Vienna.

21.9.2009: Leitung der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung “The Irish Referendum on the Lisbon Treaty“, Diplomatic Academy, Vienna.

11.9.2009: „Do Different Worlds of Compliance in the EU27 ask for Different Remedies?” paper presentation at the ECPR (European Consortium for Political Research) General Conference 2009 in Potsdam, Germany.

25.8.2009: “Welches Europa wollen wir?” Podiumsstatement bei den Alpbacher Reformgesprächen 2009.

30.7.2009: Einstündiges ORF-Interview zum Thema europäische Integration für das „Europajournal“.

16.6.2009: “The European Union and its Global Responsibilities” Panel statement at the Symposium “European Security in a Changing World”, Austrian Institute for International Affairs, Vienna.

6.5.2009: “EU Law remaining Dead Letter: A Reason for Euroscepticism?”, Statement at the International Symposium “Public Opinion and Europe”, Diplomatic Academy Vienna.

22.4.2009: “European Integration between Social Union, Common Market and the European Court of Justice”, Vortrag an der Diplomatischen Akademie, Wien.

27.2.2009: “Whan Can Cross-Sectoral Analysis Learn from Sectoral Quantitative Approaches? Environmental and Social Policy”, Vortrag im Rahmen der Konferenz “Measuring the Europeanization of Public Policies Beyond the 80%-Myth”, Wissenschaftszentrum Berlin.

20.2.2009: “Institutional Performance and Compliance with EU Law: the Czech Republic, Hungary, Slovakia and Slovenia”, Presentation for the Workshop on Institutional Performance in East Central Europe, London School of Economics and Political Science.

9.9.2008: "Denmark – The Usual Complier?" Keynote lecture at the Annual Conference of the Danish Association for European Integration Research, Copenhagen.

8.9.2008: "Europeanization in Old and New Member States: The Challenge of Implementing EU Policies", Lecture at the International Summer School, "The Europeanisation of societies: Standstills and Changes in the Global Age", Universität Innsbruck (in Kooperation mit University of Trento, Italy).

5.-6.6.2008: “Living Reviews in European Governance” , presentation at the Final Conference von NEWGOV (New Modes of Governance, Integrated Project under the EU's 6th Framework Programme for Research), European University Institute, Florence, Italy.

6.-8.3.2008: Vertretung des IHS-Teams im Rahmen des EU-Network of Excellence "Connecting Excellence in European Governance" (CONNEX) bei der Final Conference in Mannheim.

29.2.2008: Vortrag "Neues Regieren in der EU-Sozialpolitik?" auf Einladung des Arbeitskreises "Europäische Wirtschaftspolitik" der Kammer für Arbeiter und Angestellte, Wien.

31.1.2008: Plenumsvortrag zum Thema „Kooperation und Konflikt zwischen europäischen Internationalen Organisationen“ im Rahmen der Konferenz des Internationalen Forums Alpbach “Europäische und regionale Institutionen aus Sicht der Akteure“, Universität Innsbruck.

18.1.2008: Beitrag „Europaforschung in Wien: Institut für Höhere Studien und Österreichische Akademie der Wissenschaften“ im Rahmen des Seminars “Deutschsprachige Stiftungen und Institute auf dem Gebiet der Europapolitik“, Batliner Institut, Schloss Urstein, Puch / Salzburg.

17.1.2008: Vortrag „Are new modes of governance really new?“ im Rahmen der internationalen Konferenz “The transformation of policies: EU governance at work“, Sciences Po, Paris.

29.11.2007: Vortrag "Implementation of EU policies: the Community Method's other side of the coin?" im Rahmen des internationalen Workshops “How much do we know about the « Community Method » ?” im Rahmen des EU Network of Excellence “Connecting Excellence on EU Governance”, Centre d’Etudes Européennes, Paris.

20.-22.9.2007: Paper presentation "EU Social Policy in Central and Eastern Europe: A World of Dead Letters?" at the ESPAnet (Network for European Social Policy Analysis) Conference 2007 "Social Policy in Europe: Changing Paradigms in an Enlarging Europe?", Vienna University of Economics and Business Administration, Austria.

12.-15.9.2007: Paper presentation "Worlds of Compliance in the EU27: Different Worlds, Different Remedies?" at the Sixth Pan-European Conference on International Relations, University of Turin, Italy.

6.-8.9.2007: Paper on "Problems, Data and Methods in EU Compliance Research" at the 4th General Conference of the European Consortium for Political Research, ECPR, University of Pisa, Italy (presented by co-author Miriam Hartlapp).

31.5.2007: Brief overview on the Vienna team's work, NEWGOV (New Modes of Governance, Integrated Project under the EU's 6th Framework Programme for Research) Consortium Conference, European University Institute, Florence, Italy.

17.-19.5.2007: 10th Biennial International Conference, European Union Studies Association USA, Montreal, Canada: Presentation of the paper “Making Dead Letters Live: Strategies to Improve the Effectiveness of EU Legislation in Central and Eastern Europe” (with Oliver Treib).

22.3.2007: Vortrag "The Méthode Monnet's Achilles Heel? Implementation of EU Law in the Member States" im Rahmen der Tagung "The <Méthode Monnet> and the Future of Europe, Stocktaking on the Occastion of the 50th Anniversary of the Treaty of Rome", Wirtschaftsuniversität Wien, Vienna, Austria.

14.2.2007: Vortrag "Implementing EU Law in Europe's East and West: Dead Letters and Living Rights in different <Worlds of Compliance>", Institut d'Etudes Européennes de Sciences Po, Paris.

8-9.2.2007: Vortrag "The Europeanization and evolution of domestic social policies in different <worlds of compliance>", Seminar on "The Europeanzation of Social Policies" organised by: The Centre the Recherches Politiques de Science Po (CEVIPOF), in collaboration with the Observatoire Social Européen (OSE), the Université Catholique de Louvain (UCL), the Katholieke Universiteit Leuven (K.U.Leuven), the Faculté Universitaire Saint-Louis (FUSL), and the Belgian Federal Public Service of Social Security, Brussels, Ministry of Social Security.

25.1.2007: Impulsreferat zum Thema "Das Europäische Parlament auf dem Weg zu den Europawahlen 2009" bei der gleichnamigen Veranstaltung des Europäischen Parlaments / Informationsbüro für Österreich im Festsaal der Diplomatischen Akademie, Wien.

29.11.2006: Statement und Dankesworte anläßlich der Verleihung des Dr.-Wilfried-Haslauer Forschungspreises durch das Institut für Politisch-Historische Studien, Salzburg.

16.11.2006: Plenary Discussant on the topic "Benchmarking Europe: What can we learn from Others?" during the Conference in Honor of Wolfgang Streeck on his 60th Birthday "Transformations of Contemporary Capitalism", Max Planck Institute for the Study of Societies, Cologne, Germany.

27.10.2006: "Implementation of EU Directives at the National Level", Vortrag am European Institute for Public Administration (EIPA) in Maastricht.

21.-23.9.2006: Organiser and chair of the panel "Europeanisation beyond the EU15: Studying new member states, applicant states and other non-member states"; co-author of the paper "Three Worlds of Compliance or Four? The EU15 Compared to New Member States"; and commentator as well as chair on the panel "EU governance after enlargement" at the European Consortium for Political Research - ECPR’s 3rd Pan-European Conference on EU Politics, Istanbul, Turkey.

13.-15.7.2006: Kommentatorin und Ko-Autorin eines Beitrags zum Thema "Steuerungsformen in der EU: Konzeptionelle Überlegungen und empirische Trends" bei der Autorenkonferenz für ein PVS-Sonderheft zum Thema neue Governanceformen der EU; Köln, Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung.
9.6.2006: Leitung der Abschluss-Podiumsdiskussion der Konferenz „Demokratisierung und Entdemokratisierung in Europa?“ des Renner-Instituts Wien in Kooperation mit AGORA, Sektion Demokratieforschung der Österreichischen Gesellschaft für Politikwissenschaft, Wien.

30.5.2006: "Worlds of compliance: Why leading approaches to EU implementation are only “sometimes-true theories”, Vortrag am Europäischen Hochschulinstitut, Florenz.

9.5.2006: "Europeanization of the EU member states and the evolution of New Governance", Vortrag im Rahmen der Konferenz "Staat und Zivilgesellschaft" der Österreichischen Forschungsgemeinschaft und der Diplomatischen Akademie, Wien.

5.5.2006: "Implementation and Neglect of EU Law in New and Old EU Member States", Vortrag im Rahmen des Workshops "New Spaces of European Governance", Universität Wien.

8.2.2006: "Die bestehenden Ansätze zu einem EU-Sozialmodell in der nationalen Praxis", Vortrag im Rahmen einer Veranstaltungsreihe zu den Hauptthemen der österreichischen EU-Präsidentschaft, Bildungshaus Jägermayrhof, Linz.

2.-3.2.2006: Ko-Präsentation der Arbeit des Wiener Teams im Rahmen des Cluster-Workshops im Integrated Project NEWGOV, Universität zu Köln (mit Oliver Treib und Holger Bähr).

16.1.2006: "Die Governance-Diskussion aus der Perspektive der politikwissenschaftlichen Europaforschung", Vortrag im Rahmen des Europakolloquiums zum Schwerpunkt "Good Governance" des Europainstituts der Wirtschaftsuniversität, Wien (gemeinsam mit Holger Bähr und Irina Michalowitz).

13.-14.1.2006: Kurs "Europäisches Sozialrecht", Lehrgang Sozialmanagement, Universität Salzburg.

9.12.2005: "Implementation of the Acquis: the world of law observance, domestic politics and/or neglect?" Presentation at the international NETLEX conference for experts on EU law, Brussels.

5.12.2005: "Theorie und Praxis der EU-Sozialpolitik", Kurzvortrag im Rahmen der Veranstaltung "Europäisches Sozialmodell: Erwartungen aus österreichischer Sicht" des Kummer-Instituts, Österreichische Nationalbank, Wien.

30.11.2005: "Die EU-Dienstleistungsrichtlinie", Referat bei der Hauptversammlung der Bundesarbeitskammer Österreich, Salzburg.

25.11.2005: "Die praktischen Konsequenzen von EU-Sozialharmonisierung auf nationaler Ebene", Vortrag beim Expertenforum "Sozialpolitik in Europa: Harmonisierung, Koordinierung, Wettbewerb" an der Wirtschaftsuniversität Wien im Rahmen des Sonderforschungsbereiches "Coordination of Social Security Taxes and Benefits" des FWF, Wien.

24.11.2005: "Die Themen des Europäischen Rats während der österreichischen Präsidentschaft", Statement und Diskussionsleitung im Rahmen der Veranstaltung "Die österreichische EU-Präsidentschaft im 1. Halbjahr 2006", Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien.

3.-5.11.2005: Kurzpräsentation des Projektes "Living Reviews in European Governance" (LREG) im Rahmen des Editorial Board Meetings bei der Mid-term Conference des EU-Network of Excellence CONNEX, Mannheim.

2.11.2005: "Der Soziale Dialog der EU und nationale Sozialpartnerschaft: Chronik einer paradoxen Beziehung", Statement bei der Buchpräsentation zum Band "Sozialpartnerschaft - eine europäische Perspektive?" im Presseclub Concordia, Wien.

30.9.2005: Interview für die Tageszeitung "Der Standard" zum Thema EU-Erweiterung.

29.9.2005: Podiumsstatement beim Roundtable zum Thema "Nachhaltigkeit in der EU-Sozialpolitik" des Österreichischen Instituts für Internationale Politik, Wien.

26.9.2005: Podiumsstatement als Expertin zum Thema "Soziales Europa" im Rahmen der Parlamentarier-Herbstklausur zum Thema EU-Binnenmarkt und Dienstleistungsfreiheit, Parlament, Wien.

23.9.2005: Die Praxis zu konkreten EU-Sozialrichtlinien in 15 Mitgliedstaaten: Nur Schall und Rauch? Vortrag bei der Jahrestagung des Wissenschaftlichen Direktoriums des Instituts für Europäische Politik, Berlin.

9.9.2005: Complying with Europe, EU Harmonisation and Soft Law in the Member States, presentation of book published with Cambridge University Press, for experts from the EU Commission and from Belgian universities, in co-operation with Observatoire Social Européen und ETUI, Brussels.

7.9.2005: Soziales Europa – Ausgangspunkte und Perspektiven für die Entwicklung eines europäischen Sozialmodells nach dem vorläufigen Scheitern der EU-Verfassung, Vortrag beim XI. Forum Jägermayrhof: "Die soziale Gesellschaft", Linz.

6.7.2005: "Dead Letter or Living Rights? The Practice of EU Social Law in Central and Eastern Europe", Kurzstatement (gemeinsam mit ProjektmitarbeiterInnen) zur Vorstellung des Projekts bei der Kick-off Konferenz im Rahmen des Forschungsprogramms für transdisziplinäre Forschung, Wien.

28.6.2005: Diskussionsleitung beim Roundtable „Gibt es eine Europäisierung der politischen Parteien? Argumente aus Wissenschaft und Praxis“, Wien.

30.5.-31.5.2005: Co-Presentation as Director of the Vienna Team's work in the NEWGOV Consortium Conference at the European University Institute in Florence, Italy.

12.5.2005: Implementation of EU Law: Theory and Practice, Seminar for the Master Programme, Diplomatische Akademie Wien.

18.-19.4.2005: Conference « Democratic citizenship in Europe” organised by Centre français de recherche en sciences sociales (CEFRES) and Sciences Po Paris in cooperation with the Department of Political Science of the Philosophical Faculty, Charles University and the Centre for International Studies and Research (CERI). Concluding speech to the conference plenary on "Being a citizen of Europe, meanings and significances", Prague.

15.4.2005: Interview für die Tageszeitung "Der Standard" zum Thema der kommenden österreichischen EU-Präsidentschaft.

31.3.-3.4.2005: Ninth Biannual Meeting of the European Union Studies Association (EUSA-US) in Austin, Texas: Chair of Panel 7E on "Europeanization in East and West: Are there different Worlds of Compliance?" and Co-author of the paper "Explaining EU Policy Implementation Across Countries: Three Modes of Adaptation"; Commentator on Panel 6E "Coordinating the EU: In Search of Coherent Action" chaired by Anand Menon.

14.3.2005: "Governance – Steuerung im europäischen Mehrebenensystem", Vortrag im Rahmen des 10. Koordinationstreffens der Territorialen Beschäftigungspakte, Wien.

10.12.2004: Kick-off Workshop of NEWGOV Cluster One, Brussels, Belgium: Introduction to work of the Vienna Team.

3.12.2004: Diskussionsleitung und Kurzstatement zum Forschungsprojekt "Complying with Europe" am Roundtable zur Implementation von EU-Recht, mit Prof. Christian Joerges vom Europäischen Hochschulinstitut in Florenz, Bedanna Bapouly von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und Oliver Treib vom IHS, Wien.

2.12.2004: Fernsehinterview über die Umsetzung von EU-Richtlinien in Österreich und international, für die ORF-Sendung "Hohes Haus" (ausgestrahlt am 5.12.2004 um 12h00 sowie am 7.12.2004 um 12h00).

29.-30.11.2004: "The Political Science Debate on EU Governance", Commentary on Panel 1 of the Konferenz "New Foundations for European and Global Governance? The Achievements of Europe's Constitutionalization" der Österreichischen Europaforschungsgesellschaft (ECSA-Austria), Wien.

26.11.2004: "Die Umsetzung des europäischen Arbeitsrechts ­- Forschungsbericht aus den EU-15 Staaten", Vortrag im Rahmen der Tagung "Sozialreformen oder Sozialabbau in Europa?", Universität Osnabrück.

17.11.2004: "EU-Sozialrichtlinien in der Praxis: Erfolg und Misserfolg in Mitgliedstaaten", Vortrag am Wissenschaftszentrum Berlin.

17.-18.9.2004: Conference "The Diversity of Democracy: A Tribute to Phillipe C. Schmitter", paper presentation "Collective Participation in the European Union: The Euro-Corporatism Debate", European University Institute, Florence.

10.9.2004: Präsentation der "Living Reviews on European Governance" (Editor in Chief: Gerda Falkner; Managing Editor: Patrick Scherhaufer) im Rahmen des Editorial Board Meeting der Kick-off-Conference des Network of Excellence CONNEX (Connecting Excellence in European Governance), Mannheim.

1.7.2004: Experteninterview zum Thema "Die EU-Governance-Debatte und ihre Bedeutung für Österreich" in der Radiosendung "Dimensionen: Die Welt der Wissenschaft" im Programm Österreich 1.

24.-26.6.2004: 2nd Pan-European Conference on EU Politics, Bologna: Chair and Organiser of Panel 183 "EU Minimum Harmonisation in the 15 Member States: Different Worlds of Compliance?" and Commentator on Panel 212 on "Europeanization". Presented papers on "Complying with EU Law: Are there Different "Worlds of Compliance"? (panel 183, social policy section) and on "Beyond Market and Currency: Soft Versus Hard Law under The Social Dimension of European Integration" (panel 173, political economy section).

22.6.2004: "Von der Verwaltung zur Politikgestaltung: Demokratiepolitische Unverträglichkeit oder Europäisierungstrend?" Vortrag im Rahmen der Tagung "Good Governance: Neue Qualitäten im Verhältnis von Staat und Zivilgesellschaft" anlässlich des Österreich-Konvents, Parlament, Wien.

11.-13.6.2004: "Different Worlds? Compliance with EU labour law in the member states", presentation at an expert seminar on the transposition and implementation of EU law, Leiden University, The Netherlands.

13.5.2004: Podiumsdiskutantin zum Thema "Politikwissenschaft in Österreich. Perspektiven für die Nachwuchsförderung", Konferenz PoWi 2004, Wien.

5.5.2004: Implementation of EU Law: Theory and Practice, Seminar for the Master Programme, Diplomatische Akademie Wien.

29.4.2004: Podiumsdiskutantin (gemeinsam mit Vize-/BotschafterInnen, österreichischen Nationalratsabgeordneten, einer Expertin der Arbeiterkammer und Journalisten) im Rahmen der Veranstaltung "EU-XXL: Mit dem Schiff ins größere Europa" zur Feier der EU-Erweiterung.

28.4. 2004: Arbeitsrechtliche Schutzbestimmungen der EU und ihre Befolgung in den 15 Mitgliedstaaten, Referat im Rahmen der internationalen Fachtagung "Arbeitsmarkt und Politik", Johannes Kepler Universität Linz.

22.4.2004: Compliance with EU Law: A Major Task for Old and New Member States, Speech at International Conference of the Central European Policy Studies Association, Budapest.

5.-6.3.2004: Kurs "Europäisches Sozialrecht", Lehrgang Sozialmanagement, Universität Salzburg.

11.2.2004: Commentary on New Governance Structures in Employment Policy Making, EU consortium Govecor (Economic Governance by Self-Coordination: Towards a Collective 'Gouvernement Economique'?) Final Review Meeting, Brussels 16-17 February.

12.12.2003: Europäische Sozialpolitik und ihre Umsetzung in den Mitgliedstaaten. Vortrag auf der Konferenz "Die EU - eine Marionette oder der Regisseur?" an der Universität Osnabrück (Präsentation und Paper mit Miriam Hartlapp).

24.11.2003: Compliance with EU Directives: How much cohesion, how much conflict? Presentation at the Conference "Integrating Europe: Potential and Performance of the Social Sciences in the Process of EU Enlargement", organised by the Austrian Sociological Association, Vienna.

6.11.2003: Die Europäische Union und ihre Sozialpolitik: Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft, Vorlesung im Rahmen der Ringvorlesung Internationale Entwicklung WS 2003/2004, Campus Altes AKH, Wien.

4.11.2003: The European Union and Social Policy, Presentation at Final Panel at the East - West Conference of the Österreichische Nationalbank, Vienna.

26.10.2003: Podiumsdiskutantin zum Thema "Stadt, Staat und Europa – Metamorphosen für's 21. Jahrhundert" bei der Matinee im Volkstheater zum Staatsfeiertag im Rahmen der "Wiener Wissenschaftstage 2003", Wien.

25.–27.9.2003: The EU and New Social Risks: The Case of the Parental Leave Directive. Papier für die Konferenz "The politics of new social risks", Lugano, Schweiz (paper with Oliver Treib).

18.–21.9.2003: Comparing Europeanisation Effects: From Metaphor to Operationalisation. Presentation at the General Conference of the European Consortium for Political Research, ECPR, Marburg, Germany.

11.9.2003: Theory and Practice of Minimum Harmonization and Soft Law in the Multilevel System, Presentation for the Academic Advisory Board of the Max-Planck-Institute for the Study of Societies, Cologne, Germany.

3.6.2003: "New Governance" and Social Europe, Final Project Presentation at the Max-Planck-Institute for the Study of Societies, Cologne, Germany (with Miriam Hartlapp, Simone Leiber und Oliver Treib).

25.4.2003: Vortrag zum Thema "EG-Sozialrecht in Theorie und Praxis", gemeinsame Arbeitstagung des MPI für Sozialrecht und des MPI für Gesellschaftsforschung, Köln.

18.3.2003: "Hard and Soft EU Law in Practice: Studying 15 Member States and Six Directives", presentation for the ARENA programme on Advanced Research on the Europeanisation of the Nation State, Oslo, Norway.

28.3.2003: "A Europeanization of Governance Patterns in Smaller European Democracies?" Eighth Biennial International Conference of the European Union Studies Association, USA, in Nashville, Tennessee (paper with Simone Leiber).

12.12.2002: "Mindestharmonisierung und Soft Law in der EG-Sozialpolitik: Von der Theorie zur Praxis", Vortrag im Rahmen des Abteilungsseminars Politikwissenschaft am Institut für Höhere Studien, Wien.

4.12.2002: Vortrag "Mindestharmonisierung durch EG-Richtlinien: Vom Mythos zur praktischen Realität in den 15 Mitgliedstaaten", Jean Monnet Centre of Excellence, Universität Köln.

26.–28.9.2002: "Opposition through the Backdoor? The Case of National Non-Compliance with European Directives", 1st Pan-European Conference on European Union Politics, Panel on "Sites of Political Opposition in the EU", Bordeaux, (paper mit Miriam Hartlapp, Simone Leiber, Oliver Treib).

26.–28.9.2002: "Democracy, Social Dialogue and Citizenship in the European Multi-level System", 1st Pan-European Conference on European Union Politics, Panel on "Democracy and Citizenship", Bordeaux (paper mit Miriam Hartlapp, Simone Leiber, Oliver Treib).

12.8.2002: "Building on, and going beyond, case and sector studies: Theorising the institutional provision of common goods"; Vortrag auf Einladung der Suchungskommission der Geisteswissenschaftlichen Sektion der Max-Planck-Gesellschaft zur Empfehlung einer Nachfolge für die politikwissen-schaftliche Direktorenstelle an der Max-Planck-Projektgruppe "Recht der Gemeinschaftsgüter" nach Umwandlung in ein Institut, Frankfurt.

4.–5.7.2002: "Interessendurchsetzung im Mehrebenensystem am Beispiel der EG-Sozialpolitik", Tagung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Schwerpunkt "Regieren in der Europäischen Union" und der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW), zur Interessendurchsetzung im Mehrebenensystem, Mannheim/­Ludwigshafen (paper mit Miriam Hartlapp, Simone Leiber, Oliver Treib).

26.7.2002: “New Governance und Soziales Europa: Zur Theorie und Praxis von Mindest-Harmonisierung und Soft Law im Mehrebenensystem", Vortrag bei der Max-Planck-Projektgruppe "Recht der Gemeinschaftsgüter", Bonn.

22.–27.3.2002: Europeanization and National Political Institutions: A Guide to the Maze; Workshop director at the ECPR Joint Sessions Turino, European Consortium for Political Research, Workshop 19 on Europeanisation and National Political Institutions (with Klaus Armingeon).

21.–22.2.2002: "EG-Richtlinien als soziales Korrektiv im europäischen Mehrebenensystem? Regulative Entwicklung, Problemskizze und potentielle Wirkungsmuster", Konferenz "MPG 2000+", Bonn.

14.-16.3.2002: "Transforming Social Policy in Europe? The EC's Parental Leave Directive and Misfit in the 15 Member States", 13th International Conference of Europeanists "Europe in the New Millenium: Enlarging, Experimenting, Evolving", Chicago (paper mit Miriam Hartlapp, Simone Leiber, Oliver Treib).

19.2.2002: "Ursprünge, Entwicklung und Ergebnisse des sozialen Dialogs", Workshop "Bestandsaufnahme und Zukunft der industriellen Beziehungen auf europäischer Ebene" der IG Metall, Frankfurt.

16.–18.11.2001: Conference of the German Association for Political Science‘s political economy section on the future of the welfare state „Zukunft und Perspektiven des Wohlfahrtsstaates“, Hagen (gave speech on EC social policy in the multi-level system „Mehrebenenpolitik in der EU: Wo ist der Ort der Sozialpolitik?“, with Miriam Hartlapp, Simone Leiber, Oliver Treib).

29.10.2001: Universität Bremen (Vortrag „Governance und Sozialpolitik: Formen und Performanz staatlicher und anderer Steuerungsversuche“).

23.10.2001: Institut für Höhere Studien, Wien (Vortrag „Das europäische Mehrebenensystem als Herausforderung für die Sozialwissenschaft: Österreichische und vergleichende Perspektiven“).

8.9.2001: Organised and chaired Panel 1, „Treaty Reform beyond Bargaining and Diplomacy“, of Section 10 „Decision-making and negotiations in the EU“, at the 4th Pan-European International Relations Conference, European Consortium for Political Research (ECPR), Canterbury, UK.

8.9.2001: Presented paper on “The Europeanisation of a New Member State: The Case of Austria” at the 4th Pan-European International Relations Conference, European Consortium for Political Research (ECPR), Canterbury, UK. Section 11 “Institutional Development, National Preferences and Decision-Making in the European Union”, Panel 1 “Europeanisation: Adaptation or Transformation of Europe’s Nation States”.

14.–16.5.2001: Symposium „Austria in the European Union: A First Assessment after 5 Years“, University of Innsbruck (speech on Austria’s welfare state in the EU).

11.5.2001: Konferenz der österreichischen Gesellschaft für Europaforschung (ECSA-Austria) über „Flexible Integration nach Nizza“, Wien (Vortrag über Erfahrungen mit dem Maastrichter Sozialprotokoll).

5.-6.5.2001: "Theorising EU Treaty Reform" und "An Example from Social Policy", Vorträge bei der Autorenkonferenz "How Intergovernmental are Intergovernmental Conferences?" am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln.

1.–2.12.2000: Workshop der Max-Planck-Gesellschaft „Politik und Recht unter den Bedingungen der Globalisierung und Dezentralisierung, Köln (Vortrag „EG-Richtlinien als soziales Korrektiv im europäischen Mehrebenensystem?“).

8.11.2000: Konferenz „Die EU: eine politische Ge­meinschaft im Werden?“ an der Universität Osnabrück (Vortrag zum Thema „Eine sozialpolitische Gemeinschaft im Werden? Möglichkeiten und Grenzen von Systementwicklung durch Politikgestaltung“).

11.10.2000: Institut für Höhere Studien, Wien (Vortrag: „Sozialpolitik im europäischen Mehrebenensystem: Stand und Perspektiven der Forschung“).

31.8.–3.9.2000: Annual Meeting of the American Political Science Association (APSA), Washington (chaired and organised Panel 11-39 on “Explaining national deviation in EU policy implementation: Goodness of fit and convergence”).

3.9.2000: presented paper „How Pervasive are Euro-Politics? Effects of EU Membership on a New Member State” at the Annual Meeting of the American Political Science Association (APSA), Washington.

1.–6.8.2000: Quebec, Canada (presented paper „The Council or the social partners? EC social policy between diplomacy and collective bargaining“).

30.7.–1.8.2000: Third Biennial ECSA-Canada Conference, Quebec City (presented paper “Enlarging the European Union: The Short-Term Success of Incrementalism and De-Politicisation”, with M. Nentwich).

27.6.2000: Wissenschaftszentrum Berlin (Vortrag: „Problemlösungsfähigkeit im europäischen Mehrebenensystem: Die soziale Dimension).

23.2.2000: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln (Vortrag: „Österreich und die EU-Sanktionen: Voraussetzungen und Folgen aus integrations- und demokratietheoretischer Sicht“).

19.1.2000: Institut für Sozialpolitik der Universität Göttingen, Forschungskolloquium (Vortrag: „Nach Politikverflechtungsfalle und Entscheidungslücke: Welche Maßstäbe für die EG-Sozialpolitik?).

30.11.1999: ARENA (Advanced Research for the Europeanisation of the Nation State), Oslo, Norway (presented paper „Not so intergovernmental after all: Europeanization of Social Policy and the Maastricht Intergovernmental Conference“).

25.11.1999: European University Institute, European Forum, Florence/Italy (presented paper on Europeanization and national interest intermediation patterns).

24.–25.9.1999: Luxemburg Institute for International Affairs, Conference on Social Partnership in Europe (presentation on patterns of corporatism at the EU-level).

2.–5.9.1999: Annual Meeting of the American Political Science Association (APSA), Atlanta (presented paper: Interest Groups in a Multi-level Polity: The Impact of European Integration on National Systems).

1.–2.7.1999: Mittelbau-Konferenz der österreichischen Europaforschungs-gesellschaft (ECSA-Austria), Wien (Kurzreferat zu Stand und Perspektiven der österreichischen Europaforschung, inhaltliche Tagungsverantwortung und Vorsitzführung).

18.–19.6.1999: Conference on the impact of Europeanisation on national political systems, Nuffield College, Oxford (contribution on how to conceptualise potential effects of European integration on national interest politics).

14.–15.6.1999: Boston Working Group Conference, Harvard University (presented short papers on „Changes to the Inter-Institutional Balance in EC Policy-Making 1985 – 1999 and 'democratic deficits' in EU governance“ and „Beyond the classic two-level game: the corporatist policy community in EC social affairs“).

2.–5.6.1999: Biennial International Conference of European Community Studies Association USA, ECSA-US, Pittsburgh (presented paper: Corporatism, Pluralism and European integration: The impact on national interest intermediation; served as discussant on panel on interest intermediation).

19.–21.5.1999: Demokratie in Europa und das Europäische Parlament, Konferenz der ECSA-Austria im Alten Rathaus, Wien; Vortrag zum Thema „Das EP und die Wirtschafts- und Sozialpolitik“.

27.1.1999: Das Maastrichter Protokoll und die Praxis der EG-Sozialpolitik, Vortrag an der Universität Konstanz.

26.1.1999: Korporatistische Entscheidungsmuster und ‘policy networks’: Ein integrativer Ansatz, Vortrag an der Universität Konstanz.

30.11.1998: „EU Membership in the 1990s: Consequences for Policy Networks and Decision Processes – the Example of Austria“, Vortrag am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln.

13.11.–15.11.1998: Conference on the impact of Europeanisation on national political systems, Contribution on the effects of Europeanisation on national interest groups, Nuffield College, Oxford.

29.–31.10.1998: Konferenz "Wie problemlösungsfähig ist die EU? des AK Integrationsforschung und der Sektion Staatslehre und politische Verwaltung der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft (DGPW), 29.–31. Oktober

1998 in München. Papier zum Thema: Zwischen Politikverflechtungsfalle und Entscheidungslücke? Die Reform der "sozialen Dimension" der europäischen Integration.

16.–19.9.1998: Konferenz der International Studies Association und der ECPR Standing Group on International Relations, Wien. Paper über "The Council and/or the Social Partners? EC Social Policy Negotations as New Form of Two-Level-Game" im Workshop "The European Union as a Negotiated Order".

30.6.1998: Gleichstellungspolitik in der EU und Österreich, Veranstaltungsreihe des Renner-Instituts unter Mitwirkung von Ministerin Prammer, Prof. Schaeffer-Hegel etc.; Einleitungsstatement auf Podiumsdiskussion zur EG-Frauenpolitik.

5.–7.6.1998: Konferenz der österreichischen, schweizerischen und deutschen Gesellschaften für Politikwissenschaft in Wien, "Europa zwischen Integration und Ausschluß"; Papers zu Sozialpolitik als "schönste Nebensache" Europas (AK Emmerich Tálos), und zu Österreich im Europäischen Mehrebenensystem unter besonderer Berücksichtigung der Sozialpartnerschaft (AK Edgar Grande).

23.–28.3.1998: European Consortium for Political Research, ECPR Joint Sessions of Workshops, Warwick/UK, Teilnahme Workshop 16 on Institutionalism and European Integration, Paper "How Intergovernmental are Intergovernmental Conferences? Lessons from the Maastricht Social Agreement".

4.11.1997: Vortrag "Sozialpartnerschaft in der Europäischen Union?" am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln.

18.–21.9.1997: "The Treaty on European Union and its revision: Sea-change or empty shell for European social policies?" Paper prepared to the ECPR Round Table on the 'Survival of the Welfare State' convened by Stein Kuhnle, Bergen.

9.–12.7.1997: "The 'new' European Parliament: Winner or Loser of the Amsterdam Treaty?" Paper delivered at the Conference on 'Amsterdam and Beyond: The European Union Facing the Challenges of the 21st Century', Research Committee on European Unification of the International Political Science Association (IPSA), Brussels [with Michael Nentwich].

29.5.–1.6.1997: "Multi-level plus multi-actor: Co-operative governance in the European Union" Paper delivered at the Fifth Biennial International Conference of European Community Studies Association USA, ECSA-US, Seattle (Washington).

21.5.1997: Vortrag "Das Maastrichter Sozialprotokoll: Differenzierte Integration wider Willen" auf der 1. ECSA-Austria Jahrestagung zum Thema "Zur Zukunft flexibler Integration in Europa: Einheit oder 'Europa à la carte'?", Wien.

20.4.1997: Podiumsdiskussion im Rahmen der Zukunftswerkstätte zum Thema Zukunft der EG-Sozialpolitik, Wien.

27.2.–4.3.1997: "Social policy and the various decision traps of regional integration". Paper and speech delivered at the Bern ECPR joint sessions of workshops, workshop 'Regional integration and multi-level governance', directed by W. Wallace and A. Sbragia.

25.–26.10.1996: Vortrag "The Maastricht Social Policy Agreement: Which Lessons to Learn?" im Rahmen der Konferenz "Labour Markets and Employment Policy in the EU", Universität Marburg, BRD.

24.9.1996: Gast in der TV-Sendung "Willkommen Österreich" als Expertin in Hinblick auf die Wahlen zum Europäischen Parlament.

17.9.1996: Gast in der Sendung "Topthema" von Radio Wien als Expertin in Fragen Europäische Integration.

3.–5.7.1996: "Social and labour market policies: the agenda setting process for the IGC 1996", Conference "The European Parliament, the Commission, and the Intergovernmental Conference 1996", Research Committee on European Unification of the International Political Science Association (IPSA), Brussels.

30.6.1996: Tagung zum Thema "Arbeitswelten - Lebenswelten", Palais Eschenbach, Wien; Impulsreferat zum Thema Sozialpolitik in der EU; Gestaltung eines Arbeitskreises gemeinsam mit Prof. Kurt Rothschild.

20.–21.6.1996: Vortrag: "The Euro-Agreement on Parental Leave: From Pluralism to Corporatism in European Social Policy?", 8ième Colloque International de la Revue "Politiques et Management Public" on "L'Européanisation des Politiques Publiques: politiques communautaires et management public", Paris.

11.5.1996: Tagung: Österreich in der EU - Erwartungen und Realität, Republikanischer Club, Wien; Vortrag zu Beitrittsfolgen für Österreich im Bereich Sozialpolitik und Leitung einer ganztägigen Arbeitsgruppe zu Fragen im Wirtschafts- und Sozialbereich.

20.–22.3.1996: Vortrag über "Corporatist Patterns of Decision-Making and Europeanisation: No Future in the Multi-level Game?", EU Human Capital and Mobility Programme Network Conference, European University Institute, Florence.

29.3.–3.4.1996: European Consortium for Political Research, ECPR, Joint Sessions of Workshops, Oslo: workshop "The Transformation of Governance in the EU", paper "The Transformation of Governance: Dilemmas of Corporatism"; workshop "The Political Theory of European Constitutional Choice", paper "The IGC 1996: The Moment of Constitutional Choice for a Democratic Europe?" (with M. Nentwich).

19.3.1996: Gast in der Sendung "Topthema" von Radio Wien als Expertin in Fragen Österreichs EU-Mitgliedschaft.

23.1.1996: Vortrag im Rahmen des Workshops "Sozial- und Beschäftigungspolitik der EU im Lichte der Regierungskonferenz 1996" des Europaforums Wien, Thema "Das Maastrichter Sozialprotokoll und seine Bedeutung für die Regierungskonferenz".

12.1.1996: Vortrag im Rahmen der Sektion Europaforschung der österreichischen Gesellschaft für Politikwissenschaft: "Die wichtigsten Themen der EU-Regierungskonferenz 1996 unter demokratiepolitischen Gesichtspunkten".

19.10.1995: Vortrag "Which Constitution for the European Union?" im Rahmen des European Studies Programme, University of Essex, Großbritannien.

11.10.1995: Vortrag "Institutionenreform und Demokratisierung der EU: Die internationale Diskussion zu ausgewählten Fragen" im Rahmen der "Wiener Europagespräche, Regierungs­konferenz 1996: Wohin steuert die EU?", Wien.

30.5.1995: Vortrag "The Maastricht Social Agreement: Theory and Practice", Sussex European Institute, England.

13.5.1995: Vortrag "Social Europe in the 1990s: After All an Era of Corporatism?" im Rahmen der Biennial International Conference of the American European Studies Association (ECSA-US) in Charleston, South Carolina.

7.6.1994: Präsentation des Teils zur Sozialpolitik im Rahmen der Präsentation der Studie "Europäische Integration nach ökologischen und sozialen Kriterien", Presseclub Concordia.

1.6.1994: Podiumsdiskutantin zum Thema "Wirtschaftsstandort Österreich: Zukunft ohne EU-Beitritt?" des Europahauses Salzburg.

19.5.1994: Referentin der Arbeitsgruppe "Arbeitswelt" im Rahmen der Tagung "Europa: Am Ende der Aufklärung?" im Schloß Hellbrunn, Salzburg.

27.5.1994: Podiumsdiskutantin zum Thema "Sozial? - Politik in der EU" der KHJ, Wien.

27.5.1994: Vortrag zum Thema "Visionen einer europäischen Sozialpolitik" für die Hochschuljugend Wien.

19.5.1994: Podiumsdiskutantin zum Thema "EU - Ein gangbarer Weg?" der Volkshochschule Linz.

19.5.1994: Halbtägige Schulungsveranstaltung für die Abteilung Aus- und Weiterbildung des Magistrats Linz zum Thema "EU - Der Weg zur Gleichbehandlung der Frauen?".

9.5.1994: Experteninterview für die Sendung "Frauenfragen" des Westdeutschen Rundfunks (WDR) über den österreichischen EU-Beitritt.

6.5.1994: Vortrag zum geschlechtsspezifischen Gleichbehandlungsgrundsatz der EU im Rahmen des internationalen Symposiums "Österreichs Zukunft liegt in den Händen der Frauen" des Frauendokumentationszentrums Graz.

18.4.1994: Expertin im Hearing des Österreichischen Nationalrates zum Thema Sozialpolitik des Unterausschusses des Außenpolitischen Ausschusses zur Vorbehandlung des Berichtes der Bundesregierung über das Ergebnis der Verhandlungen über den Beitritt Österreichs zur Europäischen Union sowie des Unterausschusses des Verfassungsausschusses über den Beitritt Österreichs zur Europäischen Union.

16.4.1994: Hauptreferentin am Studientag "Österreich und die Europäische Union" der KAJ, KAB und Betriebsseelsorge im Diözesanhaus Linz.

24.–25.3.1994: Vortragende zum Themenbereich "Politische Strukturen, Ideologien, Parteien" im Rahmen des "politischen Grundkurses", Bildungshaus Mariatrost, Graz.

12.3.1994: Vortrag zum Thema "Sozialpolitik nach Ostöffnung und Maastricht" am Symposium "Österreichs Integrationspolitik nach Maastricht - Perspektiven, Alternativen" der Volkshochschule Favoriten.

9.3.1994: Referentin zum Thema "Institutionen und Entscheidungsfindung inder Europäischen Union" im Rahmen der LehrerInnenfortbildung des Renner Instituts, Wien.

2.3.1994: Vortrag zur EU im Rahmen der Polizeiakademie, Mödling, NÖ.

28.2.1994: Vortrag zur EU im Rahmen der Polizeiakademie, Mödling, NÖ.

28.1.1994: Referat zum EU-Sozialrecht im Rahmen der Tagung "Wie sozial ist Europa? EG und Sozialpolitik" im Haus der Begegnung, Innsbruck.

20.1.1994: Vortrag zum Berufsbild der PolitologInnen im Rahmen des Seminars "Grundprobleme der Politikwissenschaft", Universität Wien.

 

up

Links

zurück

Auszeichnungen

Curriculum Vitae

Publikationen

Beiräte, Funktionen

Vorträge

Gutachtertätigkeit

Lehre

Jüngste Medienauftritte